Harzer Teufel

Der in diesem Jahr Jubiläum feiernde größte Staffel-Crosslauf Europas findet am 23. Juni 2018 statt.

Trotz der Absagen von Thomas Kühlmann, er startet am 24.06. bei der Berglauf WM in Polen, und Thomas Hedderich, können die Harzer Teufel zwei sehr ambitionierte Staffeln mit dem Ziel eines Podestplatzes ins Rennen schicken.

Wie im vergangenen Jahr werden die größten Widersacher bei diesem Vorhaben wohl die Staffeln der X-Runners, des USV Erfurts/Rennsteiglaufvereins und die Oberhofer Skiläufer (Günters Männer) sein.



Die Harzer Teufel 1 werden auf die 169 Kilometer lange Strecke in folgender Besetzung an den Start gehen:

1. Etappe (Blankenstein – Grumbach): Guido Cabak

2. Etappe (Grumbach – Schildwiese): John Mooney

3. Etappe (Schildwiese – Neuhaus): Nadia Dagher

4. Etappe (Neuhaus – Masserberg): Felix Fleischer

5. Etappe (Masserberg – Allzunah): Eike Eyermann

6. Etappe (Allzunah – Oberhof): Simon George

7. Etappe (Oberhof – Nesselhof): Hans Fleig

8. Etappe (Nesselhof – Kl. Inselsberg): Matthias Formella

9. Etappe (Kl. Inselsberg – Hohe Sonne): Oliver Koch

10. Etappe (Hohe Sonne – Hörschel): Michel Fräsdorf



Die Harzer Teufel 2 werden auf die 169 Kilometer lange Strecke in folgender Besetzung gehen:

1. Etappe (Blankenstein – Grumbach): Marcel Holland

2. Etappe (Grumbach – Schildwiese): Danilo Reiche

3. Etappe (Schildwiese – Neuhaus): Matthias Göbel

4. Etappe (Neuhaus – Masserberg): Alexander Pusch

5. Etappe (Masserberg – Allzunah): Fabian Stagge

6. Etappe (Allzunah – Oberhof): Frank Schauer

7. Etappe (Oberhof – Nesselhof): Christoph Malik

8. Etappe (Nesselhof – Kl. Inselsberg): Fabian Lippe

9. Etappe (Kl. Inselsberg – Hohe Sonne): Martin Butzlaff

10. Etappe (Hohe Sonne – Hörschel): Enrico Dietrich



Als Betreuer und Radbegleitung wird wie im vergangenen Jahr Dr. Ronald Brachmann agieren. An dieser Stelle sollen natürlich die Sponsoren und Unterstützer erwähnt werden.

Ein großer Dank geht an die Harzsparkasse, Industriebau Wernigerode, Natur im Garten und das Wernigeröder Bergchalet für die großzügige finanzielle Unterstützung. Daneben möchten wir uns bei Intersport Hanisch, dem KSB Harz, dem Harzer Tourismusverband und dem Skiverband Sachsen-Anhalt für die materielle Unterstützung bedanken.

Zu guter Letzt geht ein Dank an den Landrat des Harzkreises Martin Skiebe, als Schirmherr unserer Staffelteilnahme.



Wie im vergangen Jahr wird es wieder einen Liveticker als Whatsapp-Gruppe geben.

Wer über den Rennverlauf informiert werden möchte kann sich gern per Nachricht an die Harzer Teufel (Facebookseite) registrieren lassen.
_____________________________________________________________

Die Harzer Teufel sind ein projektbezogenes Bündnis der besten Läufer des Harzkreises, welche jährlich am Rennsteig-Staffellauf teilnehmen. Mit der Teilnahme an Europas größtem Staffellauf möchten die Harzer Teufel für die Harzer Ferien- und Urlaubsregion werben.



Bei der ersten Teilnahme im Jahr 2017 gelang in der Besetzung Matthias Göbel – Danilo Reiche – Fabian Stagge – Felix Fleischer – Thomas Hedderich – Thomas Kühlmann – Matthias Formella – Guido Cabak – Martin Butzlaff – Enrico Dietrich auf Anhieb der Sprung auf das Podium.

Nach 169 Kilometern quer über den Rennsteig, den Höhenweg des Thüringer Waldes, konnte Enrico Dietrich mit einem beherzten Schlusssprint den 3. Platz sichern. Marcel Holland und Dr. Ronald Brachmann fungierten als Fahrradbegleitung.

Zu den Sponsoren und Unterstützern der ersten Teilnahme zählten der Harzer Tourismusverband, Intersport Hanisch, die Harzsparkasse und der Skiverband Sachsen-Anhalt.



Im Jahr 2018 werden die Harzer Teufel mit 2 Staffeln und unter der Vereinszugehörigkeit des Nordischen Ski-Vereins Wernigerode an den Start gehen. Die Staffelaufstellung werden wir hier nach dem Pressetermin, voraussichtlich am 01. Juni 2018 bekannt geben.



Zu den weiteren Erfolgen der Harzer Teufel im Jahr 2017 zählten der Sieg in der Mannschaftswertung der 20 Kilometer-Strecke des Rennsteig-Herbstlaufes sowie der Sieg in der Mannschaftswertung des Halbmarathons beim Harz-Gebirgslauf.



_____________________________________________________________